Auswahlteams messen sich!

Am kommenden Samstag finden für die jungen Talente des Handballkreises EUREGIO-Münsterland die Vergleichsspiele gegen die Handballkreise Gütersloh und Münster statt!

Die DHG Ammeloe/Ellewick ist stolz auf die Teilnahme ihrer jungen Talente.

KAW w‘2004

Die jüngste, weibliche Kreisauswahlmannschaft des Jahrganges 2004, tritt am Samstag, den 21.11.2015, ab 11:30 Uhr, in der Sporthalle Wichernschule, in 48356Nordwalde, zur 1.Runde, der Regionalpokalspiele an.

Vierzehn nominierte Handballerinnen aus einem Förderkader von 25 Mädchen werden sich an diesem Tag, in vier Handballspielen, gegen andere talentierte Handballerinnen des Handballverbandes Westfalen, messen.

Die noch junge Truppe nahm im Mai, an anspruchsvollen Sichtungen teil. Die besten fünfundzwanzig Mädchen des Handballkreises EUREGIO-Münsterland trainieren seitdem regelmäßig unter der Leitung von Auswahltrainerin Nadine Terpelle und ihren Co-Trainerinnen Laura Albersmann und Samira Ullah, im Stützpunkt Vreden.

Für das Team KAWw‘2004 ist es der erste offizielle Wettkampf in einem Förderprogramm von drei Jahren.

Gut auf die anstehenden Spiele vorbereitet, hoffen sie nun auf einen erfolgreichen Spieltag.

Von der heimischen DHG Ammeloe/Ellewick sind Julia Kleingries als Torwart und Helen Ahrens, Mia Ross und Jule Schwack als Spielerinnen mit dabei.

KAW w‘2003

Im zweiten Förderjahr befindet sich die weibliche Kreisauswahlmannschaft des Jahrganges 2003.

Als deutliche Siegerinnen des Regionalpokals stehen für diese talentierten Handballerinnen nun die Vergleichsspiele um den Bezirkspokal an.

In der ersten Runde messen sie die Mädchen mit den bereits bekannten Spielerinnen der Handballkreise Gütersloh und Münster, in der Sporthalle Schulzentrum in 48607 Ochtrup.

Gespielt wird hier am Samstag ab 14:15Uhr.

In der zweiten Runde, die im Februar stattfindet, trifft das Auswahlteam des HK EUREGIO-Münsterland dann auf die anderen Handballkreise des Bezirks Nord im Handballverband Westfalen.

Die am Samstag erspielen Ergebnisse (Punkte und Torverhältnis) nimmt die Mannschaft dann mit in die endscheidende zweite Runde.

Das Team trainiert regelmäßig unter der Leitung von Stefanie Kömmelt und Frank Kösters als Torwarttrainer im Stützpunkt Vreden.

Hier wird mit den Handballerinnen nicht nur an den individuellen, handballerischen Fertigkeiten gearbeitet, sondern auch die Vorgaben der Landestrainer trainiert, da sich die Auswahlspielerinnen im zweiten Förderjahr bei den Landestrainern für den Westfalenstützpunkt in Greven empfehlen können.

Der Gesamtkader besteht derzeit aus 22 Spielerinnen, von denen 15 Mädchen, gut vorbereitet, am Samstag für die Bezirkspokalspiele nominiert sind und hoffentlich erfolgreich abschneiden werden.

Von der heimischen DHG Ammeloe/Ellewick sind Lotte Iker, Elena Roths, Maja Resing, Anna Lenfers, Mia Droste und Lea Boedeker mit dabei.

Im Namen der DHG Ammeloe/Ellewick wünschen wir unseren Spielerinnen einen guten Wettkampf und viel Erfolg!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0