Erste - Nottuln: Bericht aus der MLZ

Nottuln sagt ab – Punkte bleiben in Vreden

22.02.2016

Mannschaft stimmt gegen Verlegung

VREDEN. Zwei Punkte am Grünen Tisch erhielt die DHG Ammeloe/Ellewick am Sonntag, weil Gegner GW Nottuln nicht angetreten ist.

Gegen 15 Uhr am Sonntagnachmittag kam der Anruf aus Nottuln: „Der Trainer hat mir mitgeteilt, dass einige seiner Spielerinnen krank geworden sind und die Mannschaft deshalb nicht antreten kann“, berichtete Sebastian Schmaloer, Trainer der DHG.

Der ließ seine Spielerinnen abstimmen, ob die für Sonntagabend angesetzte Partie gegen GW Nottuln verlegt werden sollte oder nicht. „Das Ergebnis fiel mit etwa 60 zu 40 Prozent dagegen aus“, so Schmaloer. Somit wurde der Ausfall als Nichtantritt Nottulns und die Partie mit 0:0 gewertet. Zwei Punkte bleiben damit in Vreden.

Schmaloer selbst hätte, wie er sagt, nichts gegen eine Verlegung einzuwenden gehabt: „Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass man dem Gegner immer so weit wie möglich entgegen kommen sollte. Vielleicht sind wir auch irgendwann mal in der Situation. Die Mannschaft hat aber anders entschieden.“ sak

agt ab – Punkte bleiben in Vreden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0