Erfolgreiches Wochenende für die DHG-Jugendteams

Auf ein erfolgreiches Wochenende kann die Jugendabteilung der DHG Ammeloe/Ellewick zurückblicken.

 

Viele der Teams gewannen, zum Teil deutlich, ihre Spiele. So traf zunächst am vergangenen Samstag die weibliche B-Jugend auswärts auf die Vertretung von SV Vorwärts Gronau.

 

Nach einer ersten, sehr spannenden Halbzeit lag die Mannschaft von Samira Ullah und Laura Albersmann noch knapp mit 8:9 Toren zurück, bevor sie das Spiel in der zweiten Halbzeit drehen konnten und verdient mit 21:18 für sich entschieden.

 

Auch die C1 zeigte in der heimischen Hamalandhalle eine tolle Leistung und ließ der gegnerischen Mannschaft vom HC Ibbenbüren keine Chance. Nach einer deutlichen Führung von 12:3 zur Halbzeitpause ließen die Spielerinnen um Trainer Markus Windmeier auch in der zweiten Halbzeit keinen Zweifel daran wer die klar bessere Mannschaft war. 19:6 hieß es am Ende für die DHG.

 

Bei Vorwärts Wettringen 2 ließ auch die C2 der DHG nichts anbrennen. Von Anfang an dominierten die Handballerinnen von Stefanie Kömmelt das Spielgeschehen und zeigten, dass sie verdient oben in der Tabelle mitspielen. Das Halbzeitergebnis von 15:7 spiegelte die Überlegenheit der C2 wieder. Nach der Halbzeit gab es für die Wettringer Gastgeberinnen weiterhin keine Gelegenheit das Spiel zu drehen und die DHG konnte den Abstand bis zum Endergebnis von 29:16 sogar noch vergrößern.

 

Die D1 der DHG Ammeloe/Ellewick hatte es in ihrem Spiel mit einer, in der Tabelle, deutlich besser platzierten Mannschaft des Gastgebers SuS Neuenkirchen zu tun. Trotz einer guten Leistung, gerade in der zweiten Halbzeit, konnten motivierten Handballerinnen der DHG an der deutlichen 10:20 Niederlagen nichts ändern.

 

Die beiden weiblichen E-Jugendmannschaften schafften es in ihren tollen Spielen an diesem Wochenende insgesamt 53Tore zu erzielen und kassierten hierbei kein einziges Gegentor. Die E1 unter Leitung von Anke Wilmer hatte sich bereits zur Halbzeit eine Führung von 17:0 Toren bei SV Borussia Darup herausgespielt. Auch die Tatsache, dass die Trainerin nun die zweite Halbzeit mit einer Spielerin weniger spielen ließ änderte nichts an der Überlegenheit der DHG. Am Ende stand es 33:0 für die jungen DHG´lerinnen.

 

Auf einen ähnlichen Spielverlauf konnte auch die jüngste Mannschaft im Spielbetrieb bei der DHG zurückblicken- die E2 traf in der Hamalandhalle auf den SuS Neuenkirchen 2. Es war ein tolles Spiel für die DHG und deren Trainerinnen Emily Rosing, Marie Tenbründel und Jule Göring. Diese waren ihren Gegnerinnen in allen Belangen überlegen und konnten noch einem 20:0 Sieg (Halbzeit 9:0) zwei Punkte in der Hamalandhalle einfahren.                                    

 

Während sich einige Mannschaften dann bereits in die verdiente Weihnachtspause verabschiedet haben, dürfen sich die DHG-Fans am kommenden Freitag noch einmal auf ein besonderes Handballevent freuen.

 

Im Pokal erwartet die Damen 1 der DHG Ammeloe/Ellewick am Freitag, 16.12.2016 / 19:15 Uhr die Landesliga-Mannschaft des HC Ibbenbüren.

 

Wir hoffen auch hier auf jede Menge Unterstützung!

 

 

 

Weiterhin am Ball sind an diesem letzten Spielwochenende des Jahres noch folgende Mannschaften:

 

Heimspiele:

 

E1-Jugend                          17.12.2016 / 11:00 Uhr  Hamalandhalle                 gegen SuS Stadtlohn

 

C2-Jugend                          18.12.2016 / 09:30 Uhr  Hamalandhalle                 gegen SuS Stadtlohn

 

B-Jugend:                           18.12.2016 / 11:00 Uhr  Hamalandhalle                                 gegen TuS Recke

 

Auswärtsspiele:

 

D1-Jugend                         17.12.2016 / 17:30 Uhr  auswärts                             bei Vorw. Wettringen

 

D2-Jugend                         18.12.2016 / 11:00 Uhr  auswärts                             bei GW Nottuln

 

C1-Jugend                          18.12.2016 / 16:45 Uhr  auswärts                             bei SuS Neuenkirchen

 

 

 

DHG olè

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Steffi (Montag, 12 Dezember 2016 16:59)

    Weiter so Mädels!
    Ich bin ein "Fan" von euch!
    DHG olé